Sven Dietrich
Hauptmarkt 1
08056 Zwickau
Telefon: 0375 83-1837
Telefax: 0375 83-1818http://saechsisch-bayerisches-staedtenetz.de

4. Etappe: Zwickau - Chemnitz

  • Website vergrößern
  • Druckansicht

"Entlang des nördlichen Erzgebirges"

Radtour Etappe 4 – Route: Zwickau - Chemnitz

Zwischen Zwickau und Glauchau folgt der Radwanderweg dem Muldental-Radweg. Meist auf schönen Radwegen am rechten oder linken Flussufer, teilweise auf den Deichen des Flusses und auf schattigen, von wenigen Autos befahrenen Alleen fährt man ohne große Steigungen meistern zu müssen. In Glauchau kommt man am imposanten Doppelschloss von Forder- und Hinterglauchau vorbei. Am Bahnhof von Glauchau verlässt man den Muldentalradweg und folgt weiter der Sächsischen Städteroute über die Karl-May-Stadt Hohenstein-Ernstthal nach Chemnitz. Zwischen Hohenstein-Ernstthal und Chemnitz führt die Route durch ausgedehnte Wälder über den höchsten Punkt der Etappe - den Totenstein bei Grüna. Vorbei an der Burg Rabenstein am Stadtrand gelangt man auf innerstädtischen Radwegen bis ins Zentrum von Chemnitz.

Doppelschloss Forder- und Hinterglauchau

Doppelschloss Forder- und Hinterglauchau

Mit der Bahn lassen sich viele an der ca. 49 km langen Strecke liegende Startpunkte gut erreichen, so zum Beispiel Glauchau und Hohenstein-Ernstthal.

Höhenprofil der Strecke Zwickau nach Chemnitz

Höchster Punkt der Strecke: 470 m
Maximale Steigung: 5 %
Höhenmeter in Richtung Chemnitz: 580 m
Höhenmeter in Richtung Zwickau: 550 m

Quelle: http://saechsisch-bayerisches-staedtenetz.de/4._Etappe%3A_Zwickau_-_Chemnitz